Archivo Explosivo month: September - 2015
ConstructrCMS

ConstructrCMS – Update – HowTo

Was ist bei einem ConstructrCMS Update zu beachten?

ConstructrCMS

1) Es sollte eine Sicherung der FTP-Struktur durchgeführt werden (z.B. mit FileZilla)
2) Die Datenbank sollte gesichert werden (z.B. PHPMyAdmin)
3) Die aktuellste Version von ConstructrCMS sollte auf GitHub heruntergeladen werden (hier der Link)

Einem Update von ConstructrCMS steht nun nichts mehr im Weg!

Die Vorgehensweise: Bis auf das Verzeichnis UPLOADS und das Verzeichnis THEMES kann in der Regel alles per FTP vom Server gelöscht werden. Die neuen Dateien werden alle hochgeladen – dabei aufpassen, das die Verzeichnisse UPLOADS und THEMES nicht überschrieben werden. Nachdem alle Dateien hochgeladen wurden, wird aus unserer vorher angelegten Sicherung der FTP-Struktur die Datei CONSTRUCTR-CMS/CONFIG/constructr_config.json wieder hochgeladen.

Bleibt nur noch ein Schritt für die eventuelle Aktualisierung der Datenbanken: Wir rufen Die Seite http://unsereDomain.tld/CONSTRUCTR-UPDATR/index.php in unserem Browser auf – die Datenbank wird automatisch aktualisiert und danach werden Sie automatisch zur Login-Seite weitergeleitet.

Das war das Update!

ConstructrCMS SlippryTemplate

ConstructrCMS – Slippry Slider Theme

Slippry Slider Theme – Ein neues Theme für ConstructrCMS – inklusive dem Slippry Slider (Slippry – A responsive slider by booncon PIXELS).

ConstructrCMS SlippryTemplate

MrRender Mini-CMS

ConstructrCMS – Grundsätzliche Antworten zu beliebten Fragen / FAQ

Etwas zu den grundsätzlichen Fragen zur Entwicklung von Internetseiten mit ConstructrCMS…

Warum gibt es keine Plugins?
Kurze und knappe Antwort: Weil man keine Plugins braucht. Ausführliche Antwort: Weil es bisher keine gibt! ConstructrCMS ist mein reines privat Vergnügen. Ich erwarte nicht damit reich zu werden, berühmt bin ich schon ;-) ConstructrCMs wird hauptsächlich in meiner Freizeit entwickelt. Es gibt zwei, drei Freunde die es einsetzen möchten und tatsächlich auch noch den einen oder anderen alten Kunden – aber selbst diese sind zufrieden mit dem was sie an ConstructrCMS haben.

ConstructrCMS wurde mit den folgenden Gedanken im Hinterkopf entwickelt:
– Ein kleines schlankes System
– Ein schnelles System
– Ein Content Management System, mit dem meine Mutter eine Internetseite auf die Beine stellen könnte.
– Ein System ohne Einschränkungen

Ich probiere viele verschiedene Content Management Systeme aus. Spiele gerne mit den verschiedenen Systemen herum und schaue mir an, was diese zu bieten haben. Beruflich bin ich da schon ein wenig eingeschränkt: Typo3, WordPress und Konsorten. Jedes andere Content Management System hat meiner Meinung nach eine absolute Daseinsberechtigung. Oft kann man überhaupt nicht sagen, CMS A ist besser als CMS B oder gar CMS C. Viele Systeme wurden mit einem bestimmten Wunsch im Hinterkopf entwickelt – ich hatte/habe meine Wünsche. Meine Wünsche wollte ich mit meinem Content Management System zu 100% umsetzen. Check!

Viele Content Management Systeme schießen über das Ziel hinaus… oder besser ausgedrückt – nicht die Content Management Systeme – die meisten Anwender schießen über das Ziel hinaus. Es erschließt sich mir kein Sinn, warum ich für 5 einzelne Seiten ein Typo3 einsetzen muss… Ich benutze auch kein WordPress für eine Shop-Umsetzung (obwohl das möglich ist…). Ich benutze auch kein ConstructrCMS für ein Blog. Und wenn ich eine Seite haben möchte, die mir meine Bilder hübsch aufbereitet und ausgibt, sichere ich mir eine Tumblr-Domain, oder benutze Koken. Brauche ich eine multilinguale Umgebung mit abgetrennten Bereichen für verschiedene Gruppen im Frontend, oder eine Multi-Domain-Umgebung dann setze ich auf Typo3.

Es gibt da den berühmten Satz: Use the right tool for the right job… oder so ähnlich.

Also, jetzt zu diesem Zeitpunkt gibt es keine Plugins und in absehbarer Zeit wird es auch keine geben. Wenn es Fragen zur Umsetzung ganz bestimmter Anwendungsfälle geht, stehe ich gerne – nach meinen Möglichkeiten – als Ansprechpartner zur Verfügung. Nur keine Scheu :)

ConstructrCMS – Grundsätzliche Antworten zu beliebten Fragen / FAQ

Etwas zu den grundsätzlichen Fragen zur Entwicklung von Internetseiten mit ConstructrCMS…

  • Brauche ich eine Template-Datei, oder brauche ich zwei, oder vielleicht sogar drei Template-Dateien für eine Internetseite mit ConstructrCMS?
  • Alles kann und nichts muss. Wenn jede einzelne Seite identisch aufgebaut sein soll, reicht selbstverständlich eine einzige Template-Datei, die jeder angelegten Seite zugewiesen wird… aber das macht doch keinen Spaß!

    Die Startseite ist immer etwas Besonderes… aber das Impressum doch nicht. Warum also nicht ein Hammer-Template für die Startseite erstellen und ein ganz zartes, kleines für die Seite Impressum. Im Impressum reicht ein einziger Bereich den wir mit Hilfe der beliebten ConstructrCMS SmartTags „mappen“ (mappen=zuweisen und mit der Eingabe aus einem einzigen – aber auch mehreren – Inhaltselementen befüllen).

    Benennt die Templates ruhig so, wie sie eingesetzt werden sollen: startseite.html für die Darstellung der Startseite, impressum.html für die Darstellung der Seite Impressum und so weiter…

    Oft macht es ja auch keinen Sinn, für jede Seite ein einziges Template zu verwenden: Wir haben eine Startseite mit Texten und Bildern, wir haben unser Impressum – dort reicht reiner Text aus und jetzt stellen wir uns einfach vor, wir möchten noch eine kleiner Galerie mit unseren Urlaubsbildern erstellen… Es macht keinen Sinn das LazyLoad-Javascript zu implementieren, oder das Lightbox-Javascript für die Vollbildansicht. Ladezeiten werden immer wichtiger und unnötiger Code sollte bei der Entwicklung von Internetseiten immer eine Rolle spielen. Binden wir die entsprechenden Javascript-Dateien nur auf der Galerie-Seite ein, sparen wir uns auf der Startseite und auf der Seite Impressum ein paar KB und Millisekunden.

    Ich sage also immer: Das richtige Template für den richtigen Zweck! Es können beliebig viele verschiedene Template-Dateien angelegt werden. Nur bitte keine Leerstellen und Sonderzeichen verwenden: startseite.html geht als Template-Name absolut in Ordnung – meine galerie von sáint tropez.html ist ein böser Name – galerie.html reicht hier vollkommen aus!

ConstructrCMS - verschiedene EInstellungen

ConstructrCMS – Grundsätzliche Antworten zu beliebten Fragen / FAQ

Etwas zu den grundsätzlichen Fragen zur Entwicklung von Internetseiten mit ConstructrCMS…

  • Brauche ich unbedingt ein Template?
  • Ja,… Nein,… nicht unbedingt… Eine Template-Datei wird in jedem Fall benötigt. Das Template wird bei der Erstellung der Seite benötigt. Grundsätzlich kann es sich dabei aber um eine leere HTML-, oder PHP-Datei handeln – Hauptsache ConstructrCMS ist zufrieden und lässt uns so die grundsätzliche Seitenstruktur anlegen. Aber was fangen wir nun mit ConstructrCMS an? Wir haben unsere Seitenstruktur mit den zugewiesenen Inhaltselementen… Wenn wir die Seiten aber im Browser anschauen, stellen wir fest, das nichts angezeigt wird. Warum wird nichts angezeigt?

    Richtig: Im Template fehlen die Anweisungen ( ConstructrCMS SmartTags ), die beim aufrufen der Internetseiten dafür sorgen, das die Inhalte die in der Datenbank vorhanden sind, dargestellt werden können. Der Browser sendet eine Anfrage an die index.php-Datei im Root-Verzeichnis der Installation von ConstructrCMS und verarbeitet die Rückgabe dieser Datei. Wenn hier mit einem leeren Template gearbeitet wird, wird auch nichts angezeigt.

    Auf den Browser-Request, wird also ein leerer Response geliefert. ConstructrCMS hat alles getan, was ihm angewiesen wurde – binde ein Template ohne Inhalt in die Seite XYZ ein und stelle dieses bei Aufruf im Browser dar… Check, abgehakt, erledigt…

    Natürlich könnte man sich jetzt auch Szenarien überlegen, wo so etwas einen Sinn ergibt: Wir möchten die Eingabe und Pflege unserer Inhalte vollständig von der Ausgabe trennen – installieren ConstructrCMS in einem nicht-öffentlichen Teil des Webservers und regeln die Ausgabe dieser Inhalte über eine extra Schicht an öffentlicher Stelle auf dem Webserver… oder greifen nur mit einer anderen API auf die Inhalte in der angeschlossenen Datenbank zu… oder möchten die Inhalte einfach nur für uns behalten und niemals öffentlich zeigen…;-)

    Der absolute Normalfall ist aber selbstverständlich: Ja, wir haben ein Template mit einer gewissen Grundstruktur an HTML und den beliebten ConstructrCMS SmartTags um die Inhalte auszugeben. Das Template kann eine HTML-Datei sein, oder eine PHP-Datei mit zusätzlicher Logik.

http://firstaidgit.io/

FirstAidGit

http://firstaidgit.io/

Quickly find the answers and commands to the most frequently asked git related issues.

antibox

Epic Favicon Generator

…Immer noch besser als hunderte 404 Meldungen im Webserver Logfile. Hier geht es zum Epic Favicon Generator von

Generate 20 Favicon Sizes, 21 Icons, w/ 21 Tags!

Permalink
11. September 2015
Allgemein
ConstructrCMS - verschiedene EInstellungen

ConstructrCMS – HowTo – Bild mit mehreren Klassen / FAQ

Wir kennen alle die Anforderungen: Wir benötigen eine CSS-Klasse für die Bildausrichtung, eine für die Lightbox, eine weitere für den LazyLoad, eine weitere für den besonders schönen Rahmen…

Wie schreibe ich in Markdown nun den Code, um diese Anforderungen zu erfüllen?


![BILD_NAME](BILD_URL "BILD_NAME"){#id_1 .klasse1 .klasse2 .klasse3}

War doch überhaupt nicht schwer!

Bei den CSS-ID’s funktioniert dies übrigens nicht…ergibt in HTML keinen Sinn.

ConstructrCMS - Template

PurifyCSS – It is voodoo magic

It is voodoo magic – So wird es zumindest auf der GitHub-Seite beworben. Einen Test wert, ist es aber auf jeden Fall. Was ist die genaue „Voodoo magic“? PurifyCSS sorgt dafür, das unnötige und unbenutzte CSS-Anweisungen herausgefiltert werden. Interessant…

  • Bootstrap file: ~140k characters.
  • Average Bootstrap usage: ~40% (at most)
  • Minified Bootstrap: ~117k characters.
  • Purified + Minified Bootstrap: ~27k characters

Bietet sich also für die berühmten SinglePage-Internetseiten an, auf denen nicht jede einzelne Anweisung aus den großen CSS-Frameworks benötigt wird.

Fuse.js

Fuzzy-Suche in Javascript – Fuse.js

Fuse.js

Als „FuzzySearch“ bezeichnet man eine unscharfe Suche in gegebenen Datensätzen. Man kann zum Beispiel mit der Eingabe Esen nach Essen suchen, oder mit der Eingabe Esse, oder mit der Eingabe Essn, oder mit der Eingabe…

Kurz und knapp: Mit Hilfe von diversen Algorithmen wird eine gewisse Fehlertoleranz bei der Eingabe der Suchbegriffe beachtet und es werden trotzdem wertvolle Treffer gefunden. Fuse.js bildet dies wunderbar in Javascript ab.

1 2